Skip to content

Pres­se­mit­tei­lung des Land­tags­ab­ge­ord­ne­ten Harald Kühn, 8.05.2017

Städ­te­bau­li­cher Denk­mal­schutz 2017: Stadt Schon­gau erhält 156.000 Euro

 

Wir freu­en uns, dass die Stadt Schon­gau eine För­de­rung in Höhe von 156.000 Euro für die Altstadt/Lechvorstadt erhält.“, erklär­ten der Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Alex­an­der Dob­rindt und der Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Harald Kühn nach­dem sie vom Staats­mi­nis­te­ri­um des Innern, für Bau und Ver­kehr über die Unter­stüt­zungs­leis­tung im Rah­men des Bund-Län­der-Pro­gramms ‘Städ­te­bau­li­cher Denk­mal­schutz’ infor­miert wur­den.

 

Wesent­li­cher Schwer­punkt der Städ­te­bau­för­de­rung ist die Anpas­sung des öffent­li­chen Raums an die Erfor­der­nis­se des demo­gra­fi­schen Wan­dels unter Berück­sich­ti­gung und Wah­rung des his­to­ri­schen Bau­be­stan­des. Bay­ern­weit ste­hen 2017 rund 18,5 Mil­lio­nen Euro För­der­mit­teln aus dem Bund-Län­der-Pro­gramm ‘Städ­te­bau­li­cher Denk­mal­schutz’ bereit. Damit sol­len denk­mal­ge­schütz­te Alt­stadt- und Orts­ker­ne gesi­chert, saniert und moder­ni­siert wer­den. Zusam­men mit den Inves­ti­tio­nen der Kom­mu­nen ergibt sich ein Gesamt­in­ves­ti­ti­ons­vo­lu­men von 29,9 Mil­lio­nen Euro. Von den 88 Pro­gramm­kom­mu­nen lie­gen 75 im länd­li­chen Raum, 77 Pro­zent der För­der­mit­tel flie­ßen in die­sen Bereich.

 

 

Primary Sidebar

Secondary Sidebar

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien