Skip to content

Gemeinsame Pressemitteilung der Landtagsabgeordneten Harald Kühn und Martin Bachhuber 16.05.2018

Bachhuber und Kühn: 316.000 Euro aus dem Kulturfonds – Freistaat unterstützt Projekte in Garmisch-Partenkirchen, Ettal und Murnau

 

Die Marktgemeinden Garmisch-Partenkirchen und Murnau werden in diesem Jahr mit Fördermitteln aus dem Kulturfonds Bayern bedacht. Dies teilten die CSU-Stimmkreisabgeordneten Martin Bachhuber und Harald Kühn mit. Die Fördersumme beläuft sich dabei auf insgesamt 316.000 Euro.

 

„Der Löwenanteil mit 180.000 Euro kommt in diesem Jahr dem Richard-Strauss-Festival in Garmisch-Partenkirchen zugute“, so Kühn und Bachhuber, die ferner darauf hinweisen, dass sie sich bezüglich des Richard-Strauss-Festivals um eine zusätzliche Förderung für 2018 in Kontakt mit Frau Staatsministerin Professor Dr. Marion Kiechle bemühen. Die Entscheidung darüber folgt.

 

Zudem fließen weitere 125.000 Euro in den Kreisort: Mit 75.000 Euro unterstützt der Kulturfonds das im Rahmen der Bayerischen Landesausstellung auf dem Wank stattfindende Musiktheater „Der Mond“ von Carl Orff, und 50.000 Euro werden für die weitere Sanierung und den Umbau des Werdenfels Museums zur Verfügung gestellt. In Ettal wird das „Festkonzert Benediktiner Klassiktage“ der Ettaler Klosterbetriebe GmbH mit 9.000 Euro, in Murnau wird das Musikprojekt „Placidus von Camerloher“ der Camerloher Musikschule mit 4.000 Euro gefördert, berichtet Kühn.

 

 

 

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien