Skip to content

Pres­se­mit­tei­lung des Land­tags­ab­ge­ord­ne­ten Harald Kühn, 3.05.2017

Bund-Länder-Städtebauförderprogramm ‚Aktive Zentren‘ –
Förderung für Weilheim, Penzberg und Peiting

 

„Ich freue mich, dass nach Nachricht des Staatsministeriums des Innern, für Bau und Verkehr, die Städte Weilheim und Penzberg sowie der Markt Peiting im Rahmen des Zentrenprogramms der Bund-Länder-Städtebauförderung gefördert werden.“, erklärt Landtags-abgeordneter Harald Kühn.

 

Fördermaßnahmen im Landkreis Weilheim-Schongau:

 

• Weilheim i. OB, Altstadt/Obere Stadt, 30.000 Euro

 

• Penzberg, Altstadt, 270.000 Euro

 

• Peiting, Ortskern, 210.000 Euro

 

 

Die Ziele des Programms ‚Aktive Stadt- und Ortsteilzentren – Leben findet Innenstadt‘ orientieren sich an der Schaffung von Funktionsvielfalt und Versorgungssicherheit in den Zentren, an einem sozialen Zusammenhalt durch vielfältige Wohnformen und Infrastruktureinrichtungen, an der Aufwertung des öffentlichen Raums, der Pflege der Stadtbaukultur, der Optimierung einer stadtverträglichen Mobilität und der partnerschaftlichen Zusammenarbeit. Dabei tragen neben einer fundierten Bürgerbeteiligung integrierte städtebauliche Entwicklungskonzepte wesentlich zum Erfolg einer nachhaltigen Inwertsetzung der Zentren bei.

 

Bayernweit stehen im Zentrenprogramm 2017 insgesamt 112 bayerischen Gemeinden Fördermittel in Höhe von rund 32,3 Millionen Euro zur Verfügung. Zusammen mit den Investitionen der Gemeinden ergibt sich zur Bewältigung struktureller Herausforderungen in den zentralen Stadt- und Ortsbereichen ein Gesamtinvestitionsvolumen von rund 52,2 Millionen Euro.

 

 

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien