Skip to content

Pressemitteilung 16.03.2016

Pressemitteilung des Landtagsabgeordneten Harald Kühn

Harald Kühn: „Ortsumfahrung Weilheim in den vordringlichen Bedarf des Bundesverkehrswegeplans aufgenommen“

„Ich freue mich sehr über die Mitteilung von Herrn Bundesminister Alexander Dobrindt, dass die Ortsumfahrung Weilheim bei der Fortschreibung des Bundesverkehrswegeplans in den vordringlichen Bedarf aufgenommen wird.“, so der Landtagsabgeordnete Harald Kühn nachdem ihn der Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur über den neuen Bundesverkehrswegeplan (BVWP) informiert hatte.

„Mit der Aufnahme der Kreisstadt Weilheim besteht jetzt die Möglichkeit, die örtliche und überörtliche Verkehrssituation deutlich zu verbessern.“, betonte der Abgeordnete.

„Dies ist eine entscheidende Weichenstellung für dieses überaus bedeutsame Verkehrsprojekt. Ich hoffe, dass der Deutsche Bundestag den Bundesverkehrswegeplan so beschließt, damit die weiteren Planungs- bzw. Realisierungsschritte von den zuständigen Stellen zeitnah veranlasst werden können. Eine zukunftsorientierte Infrastruktur ist für unsere Region von großer Bedeutung.“

Der Bund ist nach dem Grundgesetz verantwortlich für Bau und Erhaltung der Bundesverkehrswege. Grundlage für die Erhaltung, Entwicklung und den Ausbau der Verkehrsinfrastruktur sind die Bundesverkehrswegepläne. Er enthält alle beabsichtigten Straßen-, Schienen- und Wasserstraßenprojekte sowie den Erhaltungsbedarf.

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien